Burg Hohenstein (Hessen)

Die Burg Hohenstein ist mit ihren zwei gewaltigen Schildmauern eine der schönsten und größten Burgruinen im Taunus.
Das trutzige Gemäuer wurde 1190 von den Grafen von Katzenelnbogen erbaut und 1422 durch Johann III. erweitert.
1604 erfolgte die Ausbesserung und Verstärkung der Befestigungsanlagen durch Moritz den Gelehrten.
Im 30-jährigen Krieg wurde die Burg zerstört, ein Wiederaufbau durch Landgraf Ernst nach Kriegsende scheiterte. Seit 1949 ist sie im Besitz des Landes Hessen.

Burg Hohenstein (Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*